Kuchen, Kekse und andere Kleinigkeiten

Kuchen, Kekse und andere Kleinigkeiten

Maiskuchen aus 5 Zutaten

Maiskuchen aus 5 Zutaten

Heute habe ich noch einen Kuchen für euich, mit dem ich viele tolle Erinnerungen verbinde. Das Rezept habe ich von einer brasilianischen Freundin, die ich letzten Januar auf meiner Reise kennengelernt und später nochmal besucht habe. Sie hat den Maiskuchen extra für mich gebacken, es war ihr erster veganer Kuchen und zum Glück hat sie gleich ein super Rezept erwischt.

Maiskuchen

Momentan vermisse ich die Zeit in Brasilien sehr. Ich vermisse es die Äffchen füttern zu können, jeden Tag schreiende Kinder um mich zu haben, zusammen mit meiner tollen Mitbewohnerin zu kochen und mit ihr zu zweit einen ganzen Kuchen zu essen.

Zum Glück wohnen wir seit kurzem wieder in einer Stadt und wenn das ganze Chaos endlich wieder vorbei ist, sehen wir uns hoffentlich wieder regelmäßig. Und dann gibt bestimmt mal wieder diesen tollen Maiskuchen, als Erinnerung an unser gemeinsames WG-Jahr 🙂

maiskuchen

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim ausprobieren dieses leckeren und super einfachen Kuchen!


Maiskuchen

1 Dose Mais (285g)
1 Dose Kokosmilch (400ml)
300g Weizenmehl
1 EL Backpulver
180g Zucker
Zimt
Zucker
  1. Den Mais mit der Kokosmilch im Mixer für ca. 20 Sekunden mixen. Es dürfen ruhig noch Stückchen übrig sein.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zucker verrühren. Den gemixten Mais dazugeben und in einer 26er Springform für 30-40 Minuten bei 190 Grad backen.
  3. Zimt und Zucker mischen und über den Maiskuchen sieben.

Fertig!

Bei 12 Stück hat ein Stück: 230 kcal, 4g Eiweiß, 7g Fett, 36g Zucker


Weitere Rezepte mit Gemüse:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.