Kuchen, Kekse und andere Kleinigkeiten

Kuchen, Kekse und andere Kleinigkeiten

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln geht doch immer. Oder etwa nicht? Ich meine irgendwann mal gehört zu haben, es gäbe tatsächlich Menschen, die keinen Streuselkuchen mögen. Das kann ich persönlich ja gar nicht nachvollziehen. Ob Apfelkuchen, Apple Crumble, Hefeteig mit Streuseln, Mohnstreuselkuchen oder Streusel pur, ich liebe einfach alles was Streusel hat! Darum gibt es diesmal auch Apfelkuchen mit Streuseln für euch, denn Streuselkuchen gibt es hier bisher viel zu wenig. Um genau zu sein nur meinen Kürbis-Dinkel-Kuchen und das ist natürlich viel zu wenig !

Lustigerweise habe ich den Kuchen sogar zweimal fotografiert, da ich das Rezept unbedingt auf meinem Blog präsentieren wollte und vor „Aufregung“ vergaß, dass ich den Kuchen schon zwei Wochen vorher gebacken und fotografiert hatte… Im Nachhinein würde ich aber her von Glück reden, dass ich das erste Mal vergessen hatte, den die Fotos der zweiten Runde sind um einiges besser geworden. Ich hoffe, sie gefallen euch auch? 🙂

Die Ideen für diesen Apfelkuchen ist mir durch meinen Vater gekommen. es war mal wieder Zeit für neuen Kuchen und ich habe ihn gefragt, was er denn gerne für eine Art Kuchen haben wolle. Und er wollte Streuselkuchen. Am liebsten mit Apfel. Also hab ich mich an die Arbeit gemacht und dieses Rezept entwickelt. Mir war an dem Tag nicht so sehr nach Hefeteig, daher habe ich mich für eine Art Rührteig bzw. Nussbiskuit entschieden, welcher mittlerweile zu meinen Lieblingsteigen gehört und schon mehrmals in den verschiedensten Varianten gebacken wurde.

Einfach, schnell zubereitet und dennoch sehr lecker. Falls ihr die Kombi zwischen Apfel, Streuseln und Nuss genauso mögt wie ich, kann ich euch diesen Apfelkuchen wärmstens empfehlen und hoffe, dass er euch genauso gut schmeckt wie mir!


Apfelkuchen mit Streuseln

Boden
100g gemahlene Nüsse, ich habe Haselnüsse verwendet
150g Mehl
1 El Speisestärke
3 Tl Backpulver
90g Zucker
250ml Wasser mit Kohlensäure
100ml geschmacksneutrales Öl

Füllung
450g Äpfel (ca 3 Sück)
1 -1 1/2 El Zitronensaft

Streusel
150g Mehl
75g Zucker
100g Margarine, vegan
Zimt nach Geschmack

1.Zu allererst schneidet ihr die Äpfel in kleine Würfel und tröpfelt den Zitronensaft darüber, damit diese nicht braun werden

2. Für den Boden gebt ihr dann alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermengt diese miteinander. Dann gebt ihr das Wasser und Öl hinzu, rührt alles noch einmal gut durch und gebt den Teig in eine 26er Springform. Im gleichen Schritt heizt ihr den Ofen auf 180° Ober-, Unterhitze vor.

3. Die Äpfel werden nun auf dem Teig verteilt und wartet dort auf seine Streusel.

4. Für diese verknetet ihr einfach die Zutaten, bis der Teig schön krümmelig ist und ihr in gut auf die Äpfel streuseln könnt. Das ganze kommt dann für ca 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen

Fertig!

Bei 12 Stücken enthält ein Stück: 352kcal, 4g Eiweiß, 20g Fett und 18,5g Zucker


Weitere Rezepte mit Apfel:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.