Kuchen, Cupcakes und andere Kleinigkeiten

Kuchen, Cupcakes und andere Kleinigkeiten

Yoguretten Torte

Yoguretten Torte

Endlich deutsche Erdbeeren! Als ich vergangene Woche das erste Mal welche im Supermarkt gesehen habe, war ich sofort hin und weg und musste einfach zwei Schälchen mitnehmen. Leider waren sie von der Konsistenz her noch sehr wässrig, der Geschmack war allerdings super. Solche Erdbeeren eignen sich perfekt dazu, innerhalb einer Torte serviert zu werden, da ihre Konsistenz so verändert wird, dass man ihnen die Wässrigkeit gar nicht mehr anmerkt. Und das wunderbare an dieser Torte ist, dass die Tortencreme original nach Yogurette schmeckt! Nicht nur die “Eckdaten” Vollmilchschokolade und Erdbeeren passen, sondern auch die Creme schmeckt total nach einer meiner Lieblingsüßigkeiten aus Grundschulzeiten.

In letzter Zeit bin ich so richtig in Feierlaune. Angefangen hat alles damit, dass ich erfahren habe, dass mein Visumsantrag für Brasilien angenommen wurde! Nach nur 16 Tagen bekam ich völlig unerwartet die positive Rückmeldung. Somit habe ich eine der größten Aufgaben für mein Freiwilligen Jahr endlich abgeschlossen, hurra! Wenn das kein Grund zum feiern ist, dann weiß ich auch nicht? Meine Reisefreigabe habe ich auch sofort erhalten und muss mich jetzt mit den anderen Freiwilligen absprechen, wann wir fliegen. Das wird noch aufregend, sag ich euch. Ist ja nicht so, als wäre ich noch nie geflogen…

 

 

Weitere Gründe zum glücklich Sein waren zum Beispiel, dass meine schriftliche und mündliche Englischprüfung vorüber  ist und  sogar ganz okay war (in der schriftlichen ging es um gentechnisch veränderte Sojabohnen in Brasilien – also genau mein Thema!). Zwei Abtanzbälle samt Tanzauftritte sind mehr oder weniger reibungslos über die Bühne gegangen, auch wenn zwei, drei kleinen Fehlern meinerseits passiert sind. Die Kulturnacht die Woche darauf lief auch sehr gut, trotz meiner starken Aufregung und Nervosität. Während die anderen spätestens nach dem zweiten Auftritt entspannt waren, blieb ich es bis einschließlich des fünften und letzten nicht. Ich bin halt einfach keine Bühnenperson und so gerne ich doch tanze, vor so vielen bekannten Personen ist mir das dann doch mehr als unangenehm.

Und zu guter letzt hatte mein Cousin vergangenen Sonntag Konfirmation. Das Wetter war wunderschön, die Familie gut gelaunt, das Essen sehr lecker, der Tag insgesamt perfekt. Da mein Cousin ein waschechter Landwirt ist, sollte natürlich auch seine Torte zu ihm passen. Und was passt zu einem Landwirt besser als ein Trecker, eine Koppel und ganz viele Tierchen? Richtig, nichts! Da ich leider keine Zeit für ordentliche Fotos hatte, könnt ihr die Bauernhoftorte nur auf meinem Instagram Profil bewundern. Ich muss dazu sagen, dass ich ausnahmsweise wirklich vollkommen zufrieden mit einer Motivtorte bin. Okay, nicht vollkommen, das Eindecken hätte an ein, zwei Stellen schon noch etwas schöner sein können. Aber insgesamt bin ich schon ein wenig stolz, vor allem die kleinen Tierchen am Rand gefallen mir gut. Ich meine, wie niedlich sieht das Schaf denn bitte aus??

 

erdbeere - obst - sommer - schokolade

 

Ich persönlich liebe ja Erdbeeren über alles. Falls ihr das auch tut und zudem noch Yogurette gerne mögt, empfehle ich euch dringend diese Torte nachzumachen. Ich kann euch versprechen: ihr werden sie lieben!

 

Yoguretten Torte

Zutaten

Boden

4 Eier
180g Zucker
5EL Wasser
190g Mehl
110g Speisestärke
1TL Backpulver
40g Backkakao

Füllung

2 Tüten Argatine
100ml Wasser
400g Sahne
4TL Sahnesteif
250g Magerquark
500g Joghurt
Puderzucker
Zitronensaft
300g Erdbeeren, gewürfelt

Deko

200g Sahne
2TL Sahnesteif
250g Erdbeeren
4 Packungen Yogurette
50g Schokolade

Zubereitung

1. Backofen auf Ober-/Unterhitze 155°C vorheizen.

2. Für den Boden Eier, Zucker und Wasser schlagen, bis die masse sehr schaumig ist. Die restlichen Zutaten vermischen und in die Ei-Masse sieben. Teig in eine 26-er Springform füllen, ca 40min backen

3. Wasser und Argatine mischen und in einem Topf aufkochen und mindestens 2min sprudelnd kochen lassen, damit die Creme später fest wird und euch nicht davon läuft. Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Joghurt, Magerquark und die gewünschte Menge Puderzucker und Zitronensaft verrühren. 2-3EL der Masse zur Argatine geben und verrühren. Dann die Argatine zur restlichen Joghurtmasse geben, die Erdbeerwürfel und die Sahne unterheben.

4.Den Boden einmal, wenn möglich zweimal durchschneiden. Auf den unteren Boden die Hälfte der Erdbeersahne geben, den zweiten Boden drauf und dann die restliche Sahne. Mit dem oberen Boden verschließen. Wenn ihr nur den Boden nur einmal durchgeschnitten bekommen habt, gebt ihr natürlich gleich die ganze Sahne auf den unteren Boden.
Mindestens 4h kühl stellen.

5. Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Torte damit komplett bestreichen. Die Yogurette auspacken und um den Rand der Torte legen. Erdbeeren halbieren und die damit Tortenoberfläche dekorieren. Zuletzt die Schokolade schmelzen und der Torte damit den letzten Schliff verpassen. Am besten direkt danach servieren, damit die Erdbeeren noch frisch sind.

Fertig!

Bei 16 Stück besitzt ein Stück ca: 503kcal, 10g Eiweiß, 26g Fett

 

Weitere Rezepte mit Früchten:

Ananas-Schoko Kuppeltorte

Himbeertraum

Beeren-Käsekuchen-Tarte



1 thought on “Yoguretten Torte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.