Kuchen, Cupcakes und andere Kleinigkeiten

Kuchen, Cupcakes und andere Kleinigkeiten

Marzipan – Kirsch Torte

Marzipan – Kirsch Torte

Und da ist sie, Geburtstagstorte Nummer drei: eine Marzipan – Kirsch Torte! Ich habe so langsam das Gefühl, dass ich seit September nur noch Torten für Geburtstage mache. Von Grund auf ja nichts schlechtes, eigentlich sogar was super tolles, da man so viel mehr Menschen glücklich macht als nur die Leute in seinem Haus. Heute gabs die Torte sogar auf “Bestellung”. Naja, mein Onkel hatte mich gefragt, ob ich nicht wieder so eine tolle Torte wie letztes Jahr machen möchte, gaaaaanz lieb und mit Hundeblick natürlich. Da konnte ich gar nicht nein sagen! Und da er Marzipan über alles liebt, war es an der Zeit mal etwas mit Marzipan einzudecken. Man sieht und hört ja oft davon, wie schwierig es ist mit Marzipandecken zu arbeiten und ihn faltenfrei auf die Torte zu bekommen. Ich muss euch allerdings beruhigen: es war genauso einfach wie mit Fondant. Und dazu noch Platzsparender, da die Reste auf mysteriöse weise einfach so verschwinden… *hust hust*

 

Marzipan - Mandeln - Geburtstagstorte

 

Auch diesmal gab es wieder eine veganen Biskuit, allerdings einen mit weniger Fett und Zucker, als bei der Schnee-Eulen Torte zu meiner Geburtstagsfeier. Ich persönlich finde ja vegane Biskuits super. Abgesehen davon , dass sie vegan sind, finde ich es klasse wie einfach und schnell sie zubereitet sind. Einfach alles in eine Schüssel geben und fertig ist der Kuchen! Man hat immer alle Zutaten im Haus und sie schmecken auch schon ohne Zusätze wie Nüssen, Kakao oder Gewürzen nach etwas. Nichts Eier aufschlagen, nichts schaumig oder fluffig oder cremig rühren, nichts aufkochen. Einfach nur zusammen mischen.
Dann noch schnell ein paar Kirschen und Sahne dazwischen, Marzipandecke drüber werfen und fertig ist die Marzipan – Kirsch Torte!

 

Meine Eltern warteten zuhause ganz begierig auf diese Torte. Sie mögen es gar nicht, wenn ich Kuchen irgendwo mithin nehme, wo sie ihn nicht essen können. Am liebsten würden sie das Gebäck immer ganz für sich alleine haben. Blöd nur, dass nicht immer alles so funktioniert, wie man es sich vorstellt.  Manchmal, in letzter Zeit recht oft, gibt es halt Geburtstagstorten die nicht Zuhause probiert werden können. Die Trauer ist dann natürlich groß und es wird inständig gehofft, dass die Gäste vielleicht nicht so viel hunger haben und etwas übrig bleibt. Doch wo falsche Hoffnungen gemacht werden, wird man oft enttäuscht.
Dann bleiben für sie nur die Reste der leckeren Biskuitböden. Manchmal, wenn sie Glück haben, ist noch etwas Creme übrig, oder wie in diesem speziellen Falle, auch Reste vom Marzipan. Da ist die Freude dann immer besonders groß und ratz fatz ist alles vernascht. Auch Erwachsene naschen eben gerne, manchmal vielleicht sogar noch lieber als Kindern. Aber wirklich nur vielleicht!

 

Mandeln - Nahaufnahme - Marzipan

 

Wenn ihr jetzt Lust auf ganz viele Kirschen umhüllt von Marzipan bekommen habt, dann folgt hier für euch das Rezept:

 

Marzipan – Kirsch Torte

Zutaten:

Rührteig

540g Mehl
3TL Backpulver
200g Zucker
etwas Vanille und Salz
90g geschmacksneutrales Pflanzenöl
570ml Wasser mit Kohlensäure

Creme

Glas Kirschen
1 Päckchen Tortenguss, rot (plus die dafür benötigte Menge an Zucker und Flüssigkeit)
300ml Schlagsahne
1 Packung Sahnesteif
100g gehackte Schokolade

Deko

Marzipandecke
gehackte Mandeln
Keksausstecher
3EL helle Konfitüre

Zubereitung:

1. Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Für den Biskuit das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Salz und der Vanille verrühren. Das Öl und Wasser hinzugeben und kurz verrühren. Eventuelle Klümpchen lösen sich beim backen auf.

3. Teig in eine 26er Springform füllen und ca. 20 Minuten backen.

4. Nachdem der Biskuit abgekühlt ist, ihn zweimal durchschneiden, sodass man drei Böden erhält.

5. Die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Mit dem Saft die Böden tränken. Auf dem erste Boden die gesamten Kirschen verteilen. Mit dem restlichen Saft den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und ihn über den Kirschen verteilen. Den mittleren Boden auflegen.

6. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Ca. 100g in eine Spritztüte füllen mögliche Zwischenräume am Rand der Kirschenschicht ausfüllen. Den Rest der Sahne auf dem mittleren Boden verteilen. Die Schokolade klein hacken und auf die Sahne streuen. Oberen Boden auflegen. Torte zum kühlen etwas in den Kühlschrank stellen

7. In der Zwischenzeit die Konfitüre gut aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen und dann mit einem Pinsel die Torte komplett einstreichen. Wieder in den Kühlschrank, damit sich die Konfitüre setzen kann.

8. Marzipandecke auf benötigte Größe ausrollen. Aus der Mitte mit verschiedenen Keksausstechern Motive ausstechen Die ausgestochenen Formen zur Seite legen. Torte mit dem Marzipan eindecken.

9. Mit den Mandeln die durch die Ausstecher verursachten “Löcher” ausfüllen. Torte mit den ausgestochenen Motiven dekorieren.

Fertig!

 

Bei 16 Stücken besitzt ein Stück ca: 445kcal, 6g Eiweiß und 18g Fett

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.